Die aktuelle Diskussion zur Wohnungslüftung belegt, dass die Wohnungswirtschaft vor einem Zeitenwandel steht oder diesen gerade aktiv mitgestaltet.

Lüftungsanlagen entwickeln sich zur Regel. Ist die DIN 1946-6 anerkannte Regel der Technik? Welche Chancen und Risiken ergeben sich derzeit und in naher Zukunft für Energieberater, Ingenieure und Architekten? Was ist ein Lüftungskonzept – welche Inhalte sind notwendig? Wie sind Lüftungskonzepte und notwendige lüftungstechnische Maßnahmen zu planen und zu dokumentieren? Wo liegen Haftungsrisiken?

Das Zwei-Tages-Seminar von Martin Kusic-Patrix beantwortet diese Fragen, stellt alle relevanten normativen und rechtlichen Aspekte vor und trainiert die Anwendung von Lüftungskonzepten. Dazu werden beispielhafte Konzepte und Anlagen mit verschiedenen Softwaretools ausgewertet.

Neue Termine 2018-19:
08.11. - 09.11.2018 (Karlsruhe)
12.11. - 13.11.2018 (München)
14.11. - 15.11.2018 (Köln)
05.12. - 06.12.2018 (Nürnberg)
10.01. - 11.01.2019 (Hamburg)
14.01. - 15.01.2019 (Frankfurt am Main)

Weitere Termine in Berlin, Stuttgart, Mannheim, Hannover, Bremen auf Anfrage.

Kooperationspartner der Zertifikatslehrgänge:

Kooperationspartner DIN V 18599 - Schulungen

> Seminarbeschreibung Erstellung und Dokumentation von Lüftungskonzepten nach DIN 1946-6 für Wohngebäude <

> Musterzertifikat <

> Die Veranstaltung wird mit 16 Unterrichtseinheiten für die Energieeffizienz-Expertenliste des Bundes angerechnet <