Die DIN V 18599 ist seit der Energieeinsparverordnung und im aktuellen Gebäudeenergiegesetz 2020 als Nachweisregel für Wohn- und Nichtwohngebäude festgeschrieben. Sie bezieht neben den bekannten Bedarfswerten für Heizung, Lüftung und Trinkwarmwasser auch die Kühlung (Raumlufttechnik) und die Beleuchtung mit in die Bilanz ein. Das Seminar liefert einen Überblick über die weitreichenden Konsequenzen dieser Norm für Planung und Ausschreibung. Aber auch bei der Koordination von Fachingenieuren kommen auf Projektleiter neue Aufgaben zu.

Das Seminar befähigt Energieberater zur Anwendung der umfangreichen Norm sowie Auftraggeber und Behördenvertreter, Angebote für Energieausweise für Nichtwohngebäude nach DIN V 18599 zu beurteilen und entsprechende Ausweise zu plausibilisieren. Es liefert einen Überblick über die Zusammenhänge der DIN V 18599 mit bauordnungsrechtlichen Vorgaben sowie anzuwendende Parameter aus Bauphysik und Gebäudetechnik zum Nachweis der Gebäudegesamtenergieeffizienz.

Die sehr erfolgreiche Seminarreihe nach Dena-Regelheft beinhaltete bis 2017 noch 50 Unterrichtseinheiten auf Basis der Inhalte der Normfassung aus Dezember 2016. Die Einführung des GEG - Gebäudeenergiegesetz verzögerte sich bis 1. November 2020. Diese Zeit wurde seitens der Normverfasser genutzt, die DIN V 18599 nocheinmal zu aktualisieren. Heute liegt DIN V 18599 aus September 2018 veröffentlicht vor und wurde erst kürzlich vom GEG in Bezug genommen.

Termine 2021:
Es sind NEU 80 anstelle von 50 Unterrichtseinheiten notwendig. Für den neuen Zehn-Tages-Lehrgang nach Dena Regelheft für Nichtwohngebäude wird derzeit - auf Basis der neuesten Fassung der Norm und des neuen GEG - ein Inhalts- und Ablaufplan ausgearbeitet. Die Anwendung der DIN V 18599 für Wohngebäude wird hier wieder inkludiert sein. Termine im hybriden Format mit Präsenz- und Video-Anteilen werden alsbald bekannt gegeben.

Kooperationspartner der Zertifikatslehrgänge:

Kooperationspartner DIN V 18599 - Schulungen

> Seminarbeschreibung Lehrgang zur Energieeffizienzbewertung mit der DIN V 18599 <

> Musterzertifikat <

> Die Veranstaltung wird mit 50 Unterrichtseinheiten für die Energieeffizienz-Expertenliste des Bundes angerechnet <

> Dena-Regelheft: Grundlagen und Fortbildungsumfang 50 Unterrichtseinheiten <